Tourismusmarketing

TimeTour ist leicht und kostenneutral in bestehende touristische Angebote zu integrieren und stellt durch den Zusatznutzen eine simple Möglichkeit dar, die Gewinnmarge von Anbietern touristischer Führungen zu erhöhen.

TimeTour ist kostenfrei im App Store von Google und Apple erhältlich und damit für die 99,7 Prozent aller Smartphone-Nutzer verfügbar (Quelle: Gartner August 2017).

TimeTour bietet damit ein enormes Potenzial, die Attraktivität touristischer Angebote zu steigern und das Tourismusmarketing in Gänze zu bereichern.

Mit 1.583.048 Ankünften und 3.358.130 Nächtigungen im Jahr 2018 ist Innsbruck das touristische Zentrum Tirols.

Eine jährliche Wachstumsrate von durchschnittlich über 16,4 Prozent in den letzten fünf Jahren weist Innsbruck als Boomregion für touristische Angebote wie TimeTour aus.

Hauptzielgruppe der App sind die Mid-Ager (20 – 49 Jahre). TimeTour bietet durch die unterhaltsame und zeitgemäße Präsentation aber auch die Chance, die Youngster (bis 19 Jahre) für Stadtführungen zu begeistern. Das Durchschnittsalter der Innsbruck-Gäste liegt im Sommer bei 43,7 Jahren, im Winter bei 46,8 Jahren

Durchschnittlich 40 Prozent der Besucher bezeichnen ihren Urlaub als Städteurlaub. Die beliebtesten Aktivitäten sind Sehenswürdigkeiten besuchen, Wandern, Naturattraktionen besuchen, im Winter Christkindlmärkte.

Das entspricht einem Marktpotenzial von jährlich rund 630.000 Städteurlaubern für die TimeTour ein attraktives Angebot darstellt.

TimeTour lässt Vergangenes auf beeindruckende Weise wieder lebendig werden. Bislang weniger attraktive, touristische Ziele lassen sich neu inszenieren und kommerziell erschließen. Die Möglichkeit dieses Angebot Offline zu nutzen trägt ergänzend dazu bei.

Durch Schaffung neuer touristischer Angebote mithilfe von TimeTour ließen sich die wachsenden Besucherströme künftig besser steuern. Besuchergruppen könnten gezielt in die städtische Peripherie geführt werden und dort zu einer Belebung von Handel und Gastronomie beitragen.

 

Top